News
 

China: Inhaftierter Künstler Ai Weiwei trifft Ehefrau

Peking (dts) - Der chinesische Künstler Ai Weiwei hat erstmals seit seiner Inhaftierung durch chinesische Behörden seine Ehefrau getroffen. Wie die Mutter des 53-Jährigen mitteilte, fand das kurze Treffen zwischen Ai Weiwei und seiner Frau am Sonntag statt. Der Ort, an dem Ai Weiwei seit 43 Tagen festgehalten wird, ist weiterhin unbekannt.

Seine Ehefrau war am Sonntag in einem Fahrzeug an den unbekannten Ort gebracht worden, habe aber nicht sehen können, wohin die Fahrt ging, hieß es aus Familienkreisen. Familienangehörige bezeichneten den Besuch als Gnadenerweis des Staates. Ai Weiwei habe in dem kurzen Gespräch seiner Ehefrau mitgeteilt, nicht misshandelt oder gefoltert worden zu sein. Der chinesische Künstler und Menschenrechtler Ai Weiwei war Anfang April auf dem internationalen Flughafen von Peking auf dem Weg nach Deutschland festgenommen worden. Dem Regimegegner werden chinesischen Behördenangaben zufolge nicht näher genannte Steuervergehen vorgeworfen. Seine Verhaftung hatte weltweit Proteste ausgelöst.
China / Gesellschaft / Justiz
16.05.2011 · 11:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen