News
 

China: Grüne Korridore sollen Pandabären bei Paarung helfen

Peking (dts) - In China sollen in den nächsten fünf Jahren fünf grüne Korridore geschaffen werden, die den Pandabären bei der Suche nach geeigneten Paarungspartnern helfen sollen. Mit den Korridoren werden insgesamt 16 verschiedene Naturschutzgebiete im Nordwesten Chinas miteinander verbunden, die Pandabären können dadurch von Gebiet zu Gebiet wandern. Die Korridore sollen mehrere Kilometer breit sein und unter anderem unter Autobahnen verlaufen.

"Durch die Verbindung der verschiedenen Gebiete können wir Inzucht verhindern und die Spezies insgesamt besser schützen", so ein Mitarbeiter der Forstbehörde. Im betreffenden Gebiet leben nach Behördenangaben 273 Pandabären in freier Wildbahn. Die 16 Reservate sind bislang durch Berge, Straßen oder Flüsse getrennt.
China / Tiere / Natur
16.04.2011 · 14:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen