News
 

China benennt Berg nach Vorbild aus "Avatar" um

Peking (dts) - China hat einen Berg im Süden des Landes nach den fliegenden Bergen aus dem 3D-Kinohit "Avatar" umbenannt. Das Massiv "Southern Sky Column" ist den Behörden zufolge heute in einer feierlichen Zeremonie in "Avatar Hallelujah Mountain" umbenannt worden. Die Stadt Zhangjiajie, zu welcher der Berg gehört, bietet auf ihrer Internetseite gleichzeitig Touren zum "Hallelujah Mountain" an. Der Berg in der Provinz Hunan soll die Macher von "Avatar" zu den fliegenden Bergen im Film inspiriert haben. "Avatar" hat in China bereits 80 Millionen US-Dollar eingespielt. Die Regierung hat inzwischen jedoch die Ausstrahlung der 2D-Variante des Films aus ideologischen und wirtschaftlichen Gründen gestoppt.
China / Kurioses / Kino
25.01.2010 · 12:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen