News
 

China: Aufmerksame Internet-Nutzer verhindern Selbstmord

Peking (dts) - Chinesische Internet-Nutzer haben bei der Verhinderung des Selbstmords eines Mannes geholfen. Wie die Pekinger Zeitung "Beijing Evening News" heute berichtet, wollte sich der Mann mit giftigen Kräutern das Leben nehmen. Der Mann erläuterte gestern morgen auf dem populären chinesischen Web-Portal "tianya.cn" seine Selbsmordabsichten und beschrieb darüber hinaus die immer stärker werdenden Auswirkungen der Kräuter. Hunderttausende klickten seine Meldungen an und versuchten ihn zu überzeugen, einen Notruf zu tätigen. Andere ermittelten seine IP-Adresse und gaben sie an die Polizei weiter. Die alarmierten Behörden fanden den Mann im Ort Ya`an in der südwestchinesischen Provinz Sichuan und brachten ihn ins Krankenhaus. Er soll mittlerweile außer Lebensgefahr sein.
China / Internet / Kurioses
28.01.2010 · 13:29 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen