News
 

Chilenisches Militärflugzeug mit 21 Menschen an Bord abgestürzt

Santiago de Chile (dts) - Über dem Pazifik ist ein chilenisches Militärflugzeug mit 21 Personen an Bord abgestürzt. Behördenangaben zufolge habe der Pilot zweimal versucht auf dem Flughafen des Juan-Fernández-Archipels im Südpazifik zu landen. Dies sei aufgrund starker Windböen misslungen, danach sei der Funkkontakt abgebrochen.

Es werde davon ausgegangen, dass es bei dem Unfall keine Überlebenden gegeben habe, erklärte der Bürgermeister von Juan Fernández, Leopoldo González. Bislang hätten Rettungskräfte nur Gepäckstücke an der Absturzstelle bergen können. Weitere Details liegen derzeit nicht vor.
Chile / Luftfahrt / Unglücke / Livemeldung
03.09.2011 · 08:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen