News
 

Chilenischer Bergarbeiter läuft New-York-Marathon mit

New York (dpa) - Trainiert hat er mehr als 600 Meter unter der Erde, jetzt will er die gut 42 Kilometer Marathonstrecke angehen: Edison Peña, einer der 69 Tage lang in ihrer Grube eingeschlossenen chilenischen Bergleute, will kaum einen Monat nach seiner Rettung den New-York-Marathon mitlaufen. Der 34-Jährige wurde in der Stadt wie ein Held empfangen. Er war Ehrengast auf dem Empire State Building und sogar in der «Late Show» von David Letterman. Peña hatte unter Tage trainiert, um nicht von der Langeweile besiegt zu werden.

Notfälle / Buntes / USA / Chile
06.11.2010 · 15:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen