News
 

Chile: Verschüttete Bergarbeiter sind am Leben

Sao Paulo (dts) - Die in der chilenischen Stadt Copiapó verschütteten Bergarbeiter sind noch am Leben. Chiles Präsident Sebastián Pinera habe sie mit eigenen Augen durch eine Videokamera gesehen. Medienberichten zufolge gelang den Rettungskräften am Sonntagabend durch eine Kamera die Kontaktaufnahme.

Die Verschütteten schickten einen kleinen Zettel mit der Botschaft: "Hier sind 33 Personen. Wir sind alle am Leben" an die Erdoberfläche. Wie lange es dauern wird, bis die Bergarbeiter gerettet werden können, ist ungewiss. Allerdings ist jetzt ihre genaue Lage bekannt. Nach Erhalt der Nachricht begannen die Rettungskräfte mit der Bohrung eines weiteren Kanals mit größerem Durchmesser. Sie hoffen, die seit 17 Tagen Verschütteten dadurch auch mit Lebensmittel versorgen zu können. In den vergangenen Tagen hatte ein riesiger Felsbrocken das Vorankommen der Sonden verhindert.
Chile / Unglücke
23.08.2010 · 07:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen