News
 

Chile: Piñera und Frei müssen in Stichwahl

Santiago (dts) - In Chile wird am 17. Januar eine Stichwahl zwischen den Präsidentschaftskandidaten Sebastian Piñera und Eduardo Frei abgehalten werden. Bei den gestrigen Präsidentschaftswahlen konnte nach Auszählung von etwa 60 Prozent der Wahlzettel keiner der beiden Kandidaten eine Mehrheit erzielen. Der konservative Piñera erhielt demnach 44 Prozent der Stimmen, der frühere Präsident Frei 30 Prozent. Zwei weitere linksstehende Kandidaten, Marco Enriquez Ominami und Jorge Arrate, kommen auf 19 und sechs Prozent der Stimmen. Piñeras Lager gilt als Unterstützer der früheren Diktatur unter Augusto Pinochet.
Chile / Regierung / Wahl
14.12.2009 · 07:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen