News
 

Chile lässt nach Tsunami-Warnung Küste evakuieren

Santiago (dpa) - Angesichts eines auf die Küste zurollenden Tsunamis hat die chilenische Regierung die Evakuierung eines 5000 Kilometer langen Küstenabschnitts angeordnet. Die Bewohner sollten sich in Sicherheit bringen, da bis zu drei Meter hohe Wellen erwartet würden. Ein Beben der Stärke 8,9 hatte Japan erschüttert und einen verheerenden Tsunami ausgelöst. Praktisch im gesamten Pazifikraum war vor den gefährlichen Flutwellen gewarnt worden.

Erdbeben / Japan / Chile
11.03.2011 · 23:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen