News
 

Chile: Bereits 21 Bergleute aus Mine gerettet

Bergwerk San José (dts) - Die Rettungsaktion im chilenischen Bergwerk San Jose laufen auf Hochtouren, bisher konnten 21 Kumpel zurück an die Erdoberfläche gebracht werden. Bei ihrer Ankunft an der Oberfläche wurden die Bergleute euphorisch gefeiert und begrüßt. 12 Männer warten derzeit noch auf die Bergung aus knapp 700 Metern Tiefe.

Die Rettung der Minenarbeiter komme unerwartet schnell voran, sagte Chiles Präsident Sebastián Piñera am Rettungsschacht in der Atacama-Wüste. Nahezu stündlich werden derzeit die einzelnen Bergleute über eine Kapsel an die Oberfläche befördert. Die "Phönix"-Kapsel hat dabei nur einen Durchmesser von 53 Zentimetern. Sofern es keine Zwischenfälle gebe, könne der letzte Verschüttete schon in der kommenden Nacht befreit werden. Die Bergleute harren seit dem Einsturz der Kupfer- und Goldmine am 5. August in 700 Metern Tiefe aus.
Chile / Unglücke
13.10.2010 · 21:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen