News
 

Chen telefonisch bei US-Kongressanhörung dabei - Will in die USA

Washington (dpa) - Der chinesische Bürgerrechtler Chen Guangcheng hat bei einer US-Kongressanhörung seinen Wunsch bekräftigt, in die USA zu reisen. Der 40-Jährige wurde aus Peking telefonisch in die Sitzung im Washingtoner Kapitol einbezogen. Er wolle US-Außenministerin Hillary Clinton treffen, sagte er laut der Übersetzung eines chinesischen Aktivisten, der an der Anhörung im Kongress teilnahm. Der blinde Bürgerrechtler hatte seinen Sinneswandel, doch aus China ausreisen zu wollen, bereits zuvor mit Sorgen um seine Sicherheit begründet.

Menschenrechte / China / USA
04.05.2012 · 00:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen