News
 

Chemiealarm an Dresdner Uni - 100 Menschen in Klinik

Dresden - Ein Chemie-Unfall an der Technischen Universität Dresden hat am Abend einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften ausgelöst. Gut 100 Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht. Ernsthaft Verletzte gab es jedoch nicht. Es befinde sich niemand in einem kritischen Zustand, sagte ein Feuerwehrsprecher. Nur drei Betroffene hätten anfangs so starke Vergiftungserscheinungen gezeigt, dass sie sofort in eine Klinik gebracht werden mussten. Auch ihnen ging es im Laufe des Abends schon wieder besser.

Notfälle / Hochschulen
19.01.2012 · 21:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen