News
 

Chefprogrammierer des illegalen Filmportals Kino.to vor Gericht

Leipzig (dpa) - Der Chefprogrammierer des illegalen Filmportals Kino.to steht seit heute vor dem Landgericht Leipzig. Die sächsische Generalstaatsanwaltschaft wirft dem 29-Jährigen eine massenhafte Verletzung des Urheberrechts vor. Kino.to mit Sitz in Leipzig war bis zu seiner Sperrung im Juni 2011 das meistbesuchte deutschsprachige Filmportal. Rund 135 000 raubkopierte Kinofilme, Serien und Dokumentationen waren über die Internetseite frei zugänglich. Über Werbung auf der Seite machte Kino.to Millionen.

Prozesse / Kriminalität / Medien / Internet
20.03.2012 · 17:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen