News
 

Chefankläger: Gaddafi-Regime begeht Verbrechen an Zivilisten

New York (dpa) - Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag wirft dem libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Chefankläger Luis Moreno-Ocampo sagte vor dem UN-Sicherheitsrat in New York, allein im Februar habe das Gaddafi-Regime 500 bis 700 Bürger getötet. Insbesondere in der Anfangsphase der Proteste hätten Sicherheitskräfte «systematisch» auf friedliche Demonstranten geschossen. Der Weltsicherheitsrat muss das Haager Tribunal beauftragen, damit der Gaddafi-Clan vor dem Gericht angeklagt werden kann.

Konflikte / UN / Libyen
04.05.2011 · 18:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen