News
 

Charlie Sheen verliert Werbevertrag mit Hanesbrands

Los Angeles (dts) - Der an Weihnachten wegen häuslicher Gewalt verhaftete US-Schauspieler Charlie Sheen hat seinen Werbevertrag mit dem Bekleidungsunternehmen Hanesbrands verloren. Wie ein Sprecher des Unternehmens mitteilte, wurden Werbespots für Unterhemden mit Sheen aufgrund der schwere der Vorwürfe bereits am 28. Dezember eingestellt. Einige Printanzeigen mit dem 44-jährigen Schauspieler sollen im Frühjahr noch erscheinen, der Vertrag läuft jedoch Mitte des Jahres aus. Sheen soll am Weihnachtstag in Aspen seine Ehefrau Brooke Mueller mit einem Messer bedroht haben. Der Schauspieler selbst bestreitet die Vorwürfe.
USA / Leute
07.01.2010 · 08:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen