News
 

Charlie Sheen und Warner Bros. legen Millionen-Streit bei

Los Angeles (dpa) - US-Schauspieler Charlie Sheen und Warner Bros. Television haben ihren Millionenstreit um die Fernsehserie «Two and a Half Men» beigelegt. Der anhängige Rechtsstreit werde verworfen, hieß es in einer Mitteilung des Studios. Die Parteien hätten sich «zur gegenseitigen Zufriedenheit» geeinigt, zitierte das Branchenblatt «Hollywood Reporter» aus der Mitteilung. Über die Höhe der Abfindung gab es von offizieller Seite keine Angaben. Die «Los Angeles Times» und das Promi-Portal «Tmz.com» bezifferten die Zahlung an den Schauspieler auf 25 Millionen Dollar.

Medien / Fernsehen / Leute / USA
27.09.2011 · 04:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen