News
 

Charlie Sheen: Therapie sorgt für Produktionsausfall bei Sitcom

Los Angeles (dts) - Die Entscheidung des US-Schauspielers Charlie Sheen für eine Entziehungskur beeinflusst die Produktion seiner Fernsehserie "Two and a half men". Der US-Sender CBS, der die Sitcom ausstrahlt, hat am Dienstag weitere Folgen der Serien "Mike und Molly" sowie "Rules of Engagement" geordert. Wie das Magazin "Hollywood Reporter" berichtet, um den Ausfall Sheens abzufedern.

Sheen, der immer wieder durch Alkohol- und sonstige Eskapaden aufgefallen war, hatte sich am Wochenende zu einer Therapie entschlossen. Laut dem Internetdienst "TMZ" will der 45-jährige Schauspieler drei Monate lang in seinem Haus in Los Angeles mit einem Drogenhelfer arbeiten. Ob und wie viele Folgen von "Two and a half men" für die aktuelle Staffel noch produziert werden können, ist nicht bekannt. Momentan sind die Dreharbeiten ausgesetzt.
USA / Leute / Fernsehen
01.02.2011 · 19:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen