News
 

Chaosspiel von Düsseldorf: Elfmeterpunkt-Dieb entschuldigt sich bei Fortuna

Düsseldorf (dts) - Knapp eine Woche nach dem chaotischen Relegationsrückspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC hat sich der Mann, der noch vor dem Abpfiff den Elfmeterpunkt als Souvenir ausgegraben hatte, öffentlich entschuldigt. "Ich möchte nicht, dass Fortuna wegen eines Missverständnisses bestraft wird", sagte der 35-Jährige der Tageszeitung "Express". Der Mann entschuldigte sich bei der Düsseldorfer Mannschaft und Trainer Norbert Meier.

Den Platz habe er in der Annahme gestürmt, dass das Spiel bereits vorbei und die Fortuna aufgestiegen sei. "Es ertönte ein Pfiff und die Ordner gingen zur Seite. Wir sind freudestrahlend auf den Platz gelaufen. Ich habe erst, als ich vom Rasen runter bin, gemerkt, dass das Spiel noch nicht beendet ist. Ich war total perplex. Ich würde doch nie etwas tun, was Fortuna schadet", so der Fan.
DEU / Fußball
24.05.2012 · 16:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen