News
 

Chaos in Ägypten: Mallorca erwartet mehr Urlauber

Proteste in KairoGroßansicht

Palma de Mallorca (dpa) - Die Reisebranche auf der spanischen Ferieninsel Mallorca erwartet auch wegen der Unruhen in Nordafrika in diesem Jahr eine kräftigen Zunahme der Zahl deutscher Urlauber.

Spanische Feriengäste liefen Gefahr, in der Hochsaison auf der Insel keine Hotelzimmer mehr zu finden, wenn sie nicht rechtzeitig buchten, warnte der Verband der Reisebüros auf den Balearen (Aviba).

«Wir haben den inländischen Reiseveranstaltern dringend geraten, sich mit den Reservierungen zu beeilen», sagte Verbandspräsidentin Sylvia Riera nach Angaben der Zeitung «Diario de Mallorca» (Samstag). «Sonst werden sie in der Hochsaison leer ausgehen.»

Die Reisebranche auf Mallorca stützt ihre Erwartungen darauf, dass sich in Deutschland die Wirtschaftslage deutlich verbessert hat. Außerdem geht sie davon aus, dass aufgrund der Unruhen in Tunesien und Ägypten viele Urlauber der Mittelmeerinsel den Vorzug geben werden. Dieser Trend ist schon jetzt auf den Kanaren zu beobachten. Die mallorquinischen Hoteliers erwarten bei der Zahl der deutschen Urlauber für dieses Jahr eine Zunahme in einer Größenordnung von zehn Prozent im Vergleich zu 2010, bei den Briten ein Plus von zwei bis drei Prozent.

Tourismus / Spanien
05.02.2011 · 21:36 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen