News
 

Channel 4: Drogenkonsum im englischen Fußball

London (dpa) - Der englische Fußballverband FA hat nach einem Bericht des Senders Channel 4 den Drogenkonsum von mehreren Profisportlern verheimlicht. Dazu soll auch der frühere Birmingham City Stürmer Garry O'Connor gehören, der nach dem Bericht in der Saison 2009/2010 positiv auf Kokain getestet worden sein soll. Seine damalige Sperre soll mit einer Verletzung zusammengefallen sein. Bei Manchester City, Liverpool, Fulham, Everton, Newcastle und anderen Clubs mussten nach dem Bericht von Channel 4 geplante Drogentests abgesagt werden, weil die Spieler nicht erschienen.

Fußball / Großbritannien
12.09.2011 · 23:46 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen