News
 

Champions League-Finale: FC Bayern verpasst "Triple"

Madrid (dts) - Der FC Bayern München hat am gestrigen Abend gegen Inter Mailand 0:2 verloren. Zwei Tore des Argentiniers Diego Milito bescherten dem italienischen Meister den Titel in der "Königsklasse". Obwohl die Bayern öfter in Ballbesitz waren als die Elf aus Mailand, blieben die wenigen Torchancen der Münchner unbelohnt. "Wir hätten heute in einer sehr guten Verfassung sein müssen, um Inter Mailand zu bezwingen", sagte Bayern-Trainer Louis van Gaal nach dem Spiel. Die Mannschaft aus Mailand hätte verdient gewonnen. Die Münchner verpassten damit das historische "Triple" aus Meisterschaftstitel, Pokalsieg und dem Triumph in der Champions League. Dies gelang bisher nur fünf Mannschaften, keine davon kam aus Deutschland. Nach dem Spiel wurden Spekulationen über einen möglichen Wechsel des Inter-Trainers José Mourinho zu Real Madrid laut. Mourinho schien in einem TV-Interview erst zustimmend auf die Fragen zu einem Wechsel zum spanischen Club zu reagieren, sagte aber später, er habe verschiedene Möglichkeiten. "Inter ist eine Option, Real ist eine Option. Ich brauche jetzt etwas Zeit, um zu sehen, was man von mir will", so der Portugiese.
DEU / Spanien / Fußball
23.05.2010 · 11:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen