News
 

Champions League: Chelsea schlägt Titelverteidiger Barcelona

London (dts) - Der FC Chelsea hat im Halbfinal-Hinspiel der Champions League den Titelverteidiger FC Barcelona mit 1:0 geschlagen. In einer phasenweise sehr robust geführten Partie hatten zunächst die Spanier mehr vom Spiel und setzten die Abwehrreihe der Hausherren aus London mit ihren bekannten Kurzpass-Kombinationen immer wieder unter Druck. Die Mannschaft von Chelsea konnte ihrerseits nur selten für Entlastungsangriffe sorgen und verbarrikadierte sich regelrecht in der eigenen Hälfte.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff kommen die Londoner allerdings zu einem Konter: Ramires nimmt einen langen Ball mit der Brust an und stürmt Richtung Tor. Im Strafraum legt er den Ball dann auf Drogba ab, der mit einem Linksschuss zum überraschenden 1:0 für Chelsea einnetzen kann. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel intensivierten die Hausherren ihre Defensivabsicherung und verlegten sich darauf, auf Konter zu lauern. Barcelona fehlte es auch im zweiten Durchgang an Kreativität, um den Abwehrriegel von Chelsea zu überwinden. Die Mannschaft aus London wirkte gegen Ende der Partie zunehmend müde, sie brachte das knappe Ergebnis schlussendlich jedoch über die Zeit. Mit dem Sieg hat Chelsea nun gute Chancen, in das Finale der "Königsklasse" einzuziehen. Bereits am gestrigen Dienstag konnte sich der deutsche Rekordmeister FC Bayern München gegen Real Madrid mit 2:1 durchsetzen.
Großbritannien / Spanien / Fußball / 1. Liga
18.04.2012 · 22:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen