News
 

Céline Dion: Ich habe schon oft über eine Schönheits-OP nachgedacht

Frankfurt/Main (dts) - Die kanadische Sängerin Céline Dion (45) hat schon häufiger erwogen, den Spuren des Alterns mit Botox oder einer Schönheits-OP zu begegnen. "Ich habe oft darüber nachgedacht, zum Beispiel wie man diese oder jene Falte füllen könnte", sagte sie in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.). "Und ich hätte sehr gerne eine kleinere Nase oder ein weniger spitzes Kinn", so Dion.

Im Gespräch mit der F.A.S. ergänzte Dion, sie habe "vor nicht allzu langer Zeit mal gesagt: Wieso kann ich mir nicht einfach ein bisschen Botox geben lassen? Aber das geht bei mir als Sängerin nicht, weil Botox die Muskeln lähmt. Wenn man mit der Spritze nur ein bisschen zu tief gehen würde, könnte es meine Stimmbänder erwischen." Auch eine Schönheits-OP schließt sie heute aus. "Jeder hat doch irgendwas an sich selbst auszusetzen", sagte sie und ergänzte: "Ich fühle mich sehr gut. Was immer nicht perfekt ist, ob es jetzt die Nase ist oder das Kinn, hat keine Priorität mehr für mich." Angst vor dem natürlichen Altern ihrer Stimme hat Dion ebenfalls nicht. "Als ich zwanzig Jahre alt war, habe ich anders gesungen als mit 14. Und heute mit 45 ist es wieder anders, und mit 60 wird es noch mal anders sein." Für ihre Karriere sei das kein Problem. "Ich sehe das so: Die Stimme entwickelt sich im Laufe der Jahre weiter wie guter Wein", sagte Dion.
Vermischtes / USA / Leute
19.10.2013 · 15:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen