News
 

CDU will Staaten Austritt aus Euro-Raum ermöglichen

Berlin (dpa) - Die CDU will Defizitsündern den freiwilligen Austritt aus der Euro-Zone ermöglichen. Die CDU-Führung wolle dem Parteitag, der am Sonntag in Leipzig beginnt, eine entsprechende Beschlussempfehlung vorlegen, berichtet die «Financial Times Deutschland».

«Sollte ein Mitgliedstaat der Währungsunion dauerhaft nicht willens oder in der Lage sein, die mit der gemeinsamen Währung verbundenen Regeln einzuhalten, kann er freiwillig aus der Eurozone ausscheiden, ohne die Europäische Union zu verlassen», heißt es nach Angaben der Zeitung in dem Papier. Dieser Staat werde dann den Mitgliedstaaten gleichgestellt, die nicht den Euro als Währung haben. In den bisherigen EU-Verträgen findet sich keine Regelung für den Austritt eines Staates aus der Euro-Zone.

Parteien / CDU / EU / Finanzen
10.11.2011 · 10:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen