News
 

CDU will mehr Beinfreiheit in der Economy-Class vorschreiben

Berlin (dts) - Die CDU fordert eine einheitliche Regelung für den Sitzabstand in Flugzeugen und will dies auch auf Europaebene einbringen. Die CDU-Bundestagsabgeordnete und Tourismusexpertin Rita Pawelski sagte der "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe): "Ärzte und Vielflieger warnen vor allem vor Thrombose, weil bei fast allen Airlines die Sitzabstände immer enger werden. Die Gesundheit der Menschen, vor allem aber die Sicherheit der Passagiere, darf nicht für günstige Preise `auf der Strecke` bleiben! Es muss für mehr Beinfreiheit im Flieger auch in der Economy-Class gesorgt werden."

Auf ihren Brief ans Bundesverkehrsministerium reagierte Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU). "Wir werden das schnellstmöglich prüfen", sagte er gegenüber der Zeitung. Pawelski kritisiert, dass es für Autos und andere Transportmittel strenge Sicherheitsstandards und EU-Verordnungen unabhängig von Kosten oder Gewinnbestrebungen gibt, aber keine verbindliche Vorschrift für einen Mindestabstand zwischen den Sitzreihen bei Flugzeugen. Der Europa-Abgeordnete Burkhard Balz (CDU) will die Forderung auch auf EU-Ebene einbringen. Balz sagte der "Bild": "Wir müssen eine Regelung finden, Flugpassagiere hier zu schützen. Das sollte auf europäischer Ebene einheitlich geregelt werden, deshalb werde ich das wichtige Thema im EU-Parlament einbringen."
DEU / Luftfahrt
01.09.2010 · 00:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen