News
 

CDU verteidigt externe Berater bei Gesetzgebung

Berlin (dpa) - CDU-Haushaltsexperte Steffen Kampeter hat die Mitarbeit externer Berater an Gesetzgebungsverfahren verteidigt. Er könne daran «nichts Kritikwürdiges» finden, sagte Kampeter im ZDF. Das Bundeswirtschaftsministerium hatte den Gesetzentwurf zur staatlichen Zwangsverwaltung maroder Banken von einer Anwaltskanzlei schreiben lassen. Bei einem Volumen von 500 Milliarden Euro wolle man keine Fehler machen, sagte Kampeter. Insgesamt habe der Bund im vergangenen Jahr für externe Beratung rund 40 Millionen Euro gezahlt.
Bundesregierung / Gesetzgebung
13.08.2009 · 09:07 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen