News
 

CDU-Spitzenkandidat de Jager befürchtet Belastung durch Wulff

Kiel (dpa) - Die Debatte um den Haus-Kredit des Bundespräsidenten Christian Wulff könnte für die CDU im schleswig-holsteinischen Wahlkampf zu einer Belastung werden. Das befürchtet Jost de Jager, CDU-Landesvorsitzender und Spitzenkandidat bei der Landtagswahl im kommenden Mai. Es sei immer ärgerlich, wenn in Wahlkampfzeiten durch eigene Leute Glaubwürdigkeitsfragen aufgeworfen würden, sagte er in der Dienstagsausgabe des «Hamburger Abendblatt». Zwischen CDU und SPD zeichnet sich in Umfragen bisher ein harter Kampf um den Wahlsieg ab. Um 31 bis 33 Prozent schwanken die Umfragewerte für beide.

Parteien / CDU / Schleswig-Holstein
26.12.2011 · 19:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen