News
 

CDU-Politikerin Klöckner attackiert Kurt Beck

Mainz (dts) - Die CDU-Oppositionsführerin in Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner, greift Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) in ungewöhnlich scharfer Form an. "Beck leidet - man muss es so formulieren - unter Größenwahn", sagt sie im Interview mit der "Welt". Klöckner vergleicht die Finanzierung des umstrittenen Freizeitpark am Nürburgring mit einem Schneeballsystem: "Das Unheil nahm seinen Lauf in der Zeit, als Herr Beck SPD-Vorsitzender in Berlin war und eine Kanzlerkandidatur plante. Damals ließ er seinem Finanzminister freie Hand. Leider hat Herr Beck in den Jahren danach nie mehr die Kraft gefunden, die damals getroffenen Fehler zu korrigieren. Um sie zu kaschieren, wurden vielmehr In-sich-Geschäfte mit der landeseigenen Bank eingegangen, es kamen immer neue Fehler und Lügen hinzu, die sich zu einem wahren Schneeballsystem ausgewachsen haben."

Die CDU-Politikerin rechnet mit strafrechtlichen Folgen für Kurt Beck und vergleicht ihn mit Stefan Mappus. Dieser in Baden-Württemberg abgewählte CDU-Ministerpräsident sieht sich staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen und sogar Hausdurchsuchungen ausgesetzt. Klöckner wörtlich: "Es geht in beiden Fällen um staatliches Geld. Es geht auch in beiden Fällen darum, dass das Parlament nicht einbezogen wurde. Was in Baden-Württemberg strafrechtliche Fragen aufwirft, wird in Rheinland-Pfalz wahrscheinlich auch Thema werden."
Politik / DEU / Parteien
08.08.2012 · 06:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen