News
 

CDU-Politiker Meister begrüßt Kirchhofs Steuerkonzept

Berlin (dts) - Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Meister, hat das Steuerkonzept des Heidelberger Steuerrechtsprofessors Paul Kirchhof tendenziell begrüßt, will es sich aber noch nicht unmittelbar zu eigen machen. "Ich begrüße die Arbeit von Herrn Professor Kirchhof", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Und ich bin dankbar für alle Hinweise zur Steuervereinfachung, an der auch die Koalition arbeitet."

Meister fügte indes hinzu: "Das Konzept werden wir uns nun im Einzelnen anschauen." Kirchhof schlägt einen einheitlichen Steuersatz von 25 Prozent vor; der Spitzensteuersatz beträgt aktuell 42 Prozent. Durch Streichung der Ausnahmetatbestände will er die Bemessungsgrundlage verbreitern und sicherstellen, dass dem Staat unterm Strich keine Einnahmen verloren gehen.
DEU / Parteien / Steuern
29.06.2011 · 07:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen