News
 

CDU-Politiker Brok: «Attentat war hinterhältiger Mord»

Berlin (dpa) - Der CDU-Europapolitiker Elmar Brok hat den Anschlag auf den libanesischen Politiker Mohammed Schattah als «hinterhältigen Mord» verurteilt. Der frühere Finanzminister sei ein höchst verantwortungsbewusster Mensch gewesen, sagte Brok am Freitag.

Er hatte Schattah noch vor wenigen Tagen in Beirut getroffen. Das Attentat sei Ausdruck der Zerrissenheit des Libanons, sagte Brok, der Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament ist.

Bei dem Gespräch mit Schattah und Ex-Ministerpräsident Fuad Siniora hätten sich beide Politiker für die schnelle Bildung einer unabhängigen Regierung in Beirut ausgesprochen. Sie hätten insbesondere die mit dem Iran und dem syrischen Assad-Regime kooperierende Hisbollah für das Elend im Libanon verantwortlich gemacht. Brok war in Beirut auch mit Hisbollah-Abgeordneten zusammengetroffen. Er forderte sie dabei nach eigenen Angaben auf, eine unabhängige Regierung nicht weiter zu verhindern.

Ein in einem Auto versteckter Sprengsatz explodierte am Freitagvormittag in Beirut, als sich Politiker aus dem Umkreis von Oppositionsführer Saad Hariri zu einer Besprechung treffen wollten. Sechs Menschen wurden dabei getötet, rund 70 nach Angaben von Rettungsdiensten verletzt.

Links zum Thema
UNHCR-Statistik
Konflikte / EU / Libanon
27.12.2013 · 15:18 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen