News
 

CDU-Politiker Bosbach kritisiert deutsche Enthaltung im Weltsicherheitsrat

Berlin (dts) - Die deutsche Enthaltung im UN-Sicherheitsrat zu Libyen ist nach Ansicht des CDU-Politikers Wolfgang Bosbach "nicht besonders überzeugend und führt bei vielen zu Irritationen". Mit der Meinung stehe er weder in der Unions-Fraktion noch in der Partei allein, sagte Bosbach der WAZ-Mediengruppe (Dienstagausgabe). In der Unions-Fraktion hätten immer mehr Kollegen das Gefühl, "dass man im Grunde von uns nicht erwartet, dass wir uns aktiv an der Meinungsbildungs- und Entscheidungsfindung beteiligen, sondern dass wir bereits getroffene Entscheidungen bestätigen".

Als Beispiel nannte er die Maßnahmen zur Stabilisierung des Euro, die künftige Energiepolitik und die Haltung in der Libyen-Frage. Im Falle des Libyen-Mandats würden die Gründe für ein "Ja" überwiegen. Selbiges gelte dafür, sich an die Seite der europäischen Partner zu stellen, "gerade weil auch wir immer eine Flugverbotszone gefordert haben", sagte der Politiker. Im Weiteren kritisierte Bosbach die deutsche Position als "nicht überzeugend", da Deutschland keine Alternative zu der Resolution vorgelegt hätte.
DEU / Weltpolitik / Parteien
21.03.2011 · 17:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen