News
 

CDU-Parteitag eröffnet - «Kopf nicht hängen lassen»

Ludwigsburg (dpa) - Die CDU in Baden-Württemberg stellt sich drei Monate nach ihrer schweren Niederlage bei der Landtagswahl personell neu auf. Zum Beginn eines Landesparteitags in Ludwigsburg rief Vize-Chefin Annette Widmann-Mauz ihre Partei dazu auf, die Schlappe hinter sich zu lassen. Die CDU dürfe den Kopf nicht hängen lassen und sich erst recht nicht mit der Opposition abfinden. Die knapp 400 Delegierten sollen einen Nachfolger von Parteichef Stefan Mappus wählen. Dafür bewerben sich Generalsekretär Thomas Strobl und der Landtagsabgeordnete Winfried Mack.

Parteien / CDU / Baden-Württemberg
23.07.2011 · 10:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen