News
 

CDU-Ministerpräsident Böhmer hält Rücktritt Guttenbergs für möglich

Berlin (dts) - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) hält es für fraglich, dass Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) dem politischen Druck in der Affäre um seine Doktorarbeit auf Dauer Stand halten kann. In einem Interview mit dem "Tagesspiegel" sagte Böhmer: "Es wird immer Menschen geben, die ihm die Fehler bei seiner Doktorarbeit in der Öffentlichkeit genüsslich vorwerfen. Und ich weiß nicht, wie lange er das erträgt und aushalten kann. Ich hätte wahrscheinlich nicht die Kraft, das längere Zeit durchzuhalten."

Zugleich betonte Böhmer, es sei "eine Frage der Redlichkeit", dass man die Quellen angebe, wenn man längere Passagen anderer Texte in seine Doktorarbeit übernehme: "Ich halte das Verhalten des Doktoranden zu Guttenberg weder für legitim noch für ehrenhaft."
DEU / Parteien
26.02.2011 · 12:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen