News
 

CDU lehnt Steuersenkungen weiterhin ab

Berlin (dts) - Unmittelbar vor der Klausurtagung des CDU-Bundesvorstands hat die Union Steuersenkungen erneut abgelehnt. "Für die CDU bleibt die Konsolidierung der öffentlichen Finanzen auch 2011 ein Schwerpunkt", heißt es in dem Entwurf für eine "Mainzer Erklärung", den die CDU-Führung am Freitag beschließen will und der der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) vorliegt. Von Steuersenkungen ist in dem elfseitigen Papier nicht die Rede.

Außerdem wirbt die CDU im Gegensatz zur Schwesterpartei CSU für eine gezielte Zuwanderung. "Dort, wo es nicht ausreichend gelingt, den Bedarf mit eigenen Fachkräften zu decken, wollen wir die Zuwanderung gezielt steuern, so dass für die Wirtschaft in Mangelberufen ausreichend gut qualifizierte Menschen gewonnen werden können." Die Zahl der Mitglieder der CDU schrumpft indes weiter. Ende 2010 waren 505.314 Menschen in der Partei organisiert, mehr als 20.000 weniger als am Jahresanfang.
DEU / Parteien / Steuern
14.01.2011 · 00:12 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen