News
 

CDU-Innenexperte Bosbach warnt vor radikalisierten Einzeltätern in Deutschland

Berlin (dts) - Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Wolfgang Bosbach (CDU), warnt vor Terroranschlägen mit radikalisierten Einzeltätern. "Deutschland wird die verschärften Sicherheitsmaßnahmen noch über den Jahreswechsel hinaus aufrechterhalten müssen. Das zeigt das Attentat in Stockholm", sagte Bosbach der Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe).

Neben Terrorgruppen müssten die deutschen Sicherheitsbehörden nach dem Vorfall in Schweden verstärkt auf fanatisierte Einzeltäter achten. "Sie sind in ihrer Tatplanung oft sehr schwer zu enttarnen, weil sie darüber meistens nicht mit anderen kommunizieren und sie keine Kontakte haben, die überwacht werden können", sagte Bosbach. Die Gefährdungshinweise an die deutschen Sicherheitsbehörden hätten sich "auf die gesamte Adventszeit und nicht nur auf den November" bezogen. "Wir sind deshalb gut beraten, die vielfältigen Sicherheitsmaßnahmen ständig der Gefährdungslage anzupassen", sagte Bosbach. Die Deutschen dürften nicht davon ausgehen, dass die Gefahr durch den internationalen Terrorismus schon gebannt sei. "Sie müssen weiterhin wachsam bleiben und der Bundesinnenminister hat zu Recht seine Terrorwarnung herausgegeben", sagte Bosbach.
DEU / Parteien / Terrorismus
12.12.2010 · 15:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen