News
 

CDU-Innenexperte Bosbach: Keine Terror-Entwarnung nach Anschlägen in Schweden

Berlin (dts) - Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Wolfgang Bosbach (CDU), hat sich nach den Terroranschlägen in Schweden für eine Beibehaltung der erhöhten Sicherheitsstandards in Deutschland ausgesprochen. "Der Terroranschlag in Schweden macht deutlich, wie ernst die Situation ist. Für Deutschland heißt das, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt keine Entwarnung geben können. Wir werden noch über Weihnachten bis in das neue Jahr hinein das hohe Niveau der Sicherheitsvorkehrungen halten müssen", sagte Bosbach der "Rheinischen Post" (Montagausgabe).

Anschließend müsse die Lage je nach Analyse der Sicherheitsdienste neu bewertet werden. Bei zwei Explosionen in einem belebten Einkaufsviertel in der Stockholmer Innenstadt war am Samstagnachmittag ein Selbstmordattentäter ums Leben gekommen. Zwei Personen waren verletzt worden. Wie die schwedische Nachrichtenagentur "Tidningarnas Telegrambyra" berichtet, erhielt sie wenige Minuten vor den Explosionen Mitteilungen auf Schwedisch und Arabisch, die vor einer Aktion "für den Dschihad" gewarnt hatten.
DEU / Parteien / Terrorismus
12.12.2010 · 14:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen