News
 

CDU-Innenexperte Bosbach gegen Aufnahme von nordafrikanischen Flüchtlingen aus Lampedusa

Berlin (dts) - Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Wolfgang Bosbach (CDU) warnt angesichts des anhaltenden Flüchtlingsstroms aus Nordafrika auf die italienische Insel Lampedusa davor, die Situation auf der Insel zum Vorwand für eine unkontrollierte Einwanderung nach ganz Europa zu nehmen. In einem Gastbeitrag für "Bild am Sonntag" schreibt Bosbach: "Die Insel Lampedusa ist in der Tat überfordert, aber doch nicht Italien insgesamt. Von den gut 22.000 Flüchtlingen haben nur 10 Prozent einen Asylantrag gestellt und etwa die Hälfte ist bereits weiter gewandert. Wenn wir jetzt das Signal aussenden ‚Wer es bis Lampedusa schafft, kann in Europa bleiben!‘ wird der Zustrom weiter ansteigen - und das sollten wir vermeiden."

Bosbach verwies auf den gestiegenen Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland: "Über 41 000 Asylbewerber hat Deutschland 2010 aufgenommen, fast 50 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.
DEU / Parteien / Weltpolitik
17.04.2011 · 08:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen