News
 

CDU-Haushaltspolitiker Willsch steht Steuerentlastungen skeptisch gegenüber

Berlin (dts) - Der CDU-Haushaltspolitiker Klaus-Peter Willsch steht den geplanten Steuerentlastungen durch die schwarz-gelbe Koalition skeptisch gegenüber. Im Gespräch mit dem Deutschlandfunk machte Willsch deutlich, dass er nicht damit rechne, dass die Koalition noch vor der Sommerpause Steuersenkungen beschließt: "Das halte ich für sehr ehrgeizig, wenn man sich überlegt, was noch alles zur Sommerpause ansteht. Da haben wir den gesamten Bereich der Energie, da haben wir wahrscheinlich Griechenland."

Spielräume sehe der CDU-Politiker dafür im Angesicht der drohenden Haushaltsrisiken durch die Krise in Griechenland auch nicht. Ferner habe man "zwei Billionen Schulden in Deutschland." Und es gebe weitere Risiken: "Denken wir an die Brennelementesteuer - zwei Milliarden pro Jahr -, denken wir an die Finanztransaktionssteuer."
DEU / Parteien / Steuern
22.06.2011 · 14:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen