News
 

CDU-Gesundheitsexperte Spahn: SPD-Pflegekonzept kostet zehn Milliarden Euro mehr

Berlin (dts) - In der Debatte um die geplante Pflegereform, deren Eckpunkte Gesundheitsminister Bahr (FDP) erst im September vorlegen will, kritisiert CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn den Gegenentwurf der SPD. Der "Bild" Zeitung (Mittwochausgabe) sagte er: "Die SPD macht Pflegepolitik nach dem ‚Wünsch Dir was‘-Prinzip. Sie verspricht allen alles, sagt aber kein Wort zur Finanzierung. Zehn Milliarden Euro mehr sind unbezahlbar. Die SPD weckt Erwartungen, die keiner erfüllen kann. So verantwortungslos darf man nicht mal in der Opposition sein."

Die Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagfraktion habe den SPD-Entwurf durchgerechnet und sei dabei auf eine Kostenschätzung von mindestens 10,6 Milliarden Euro Mehrkosten gekommen. Zudem werde der Entwurf den Herausforderungen des demografischen Wandels nicht gerecht, ignoriere die Probleme der Umlagefinanzierung und bürde die Kosten ungebremst den kommenden Generationen auf.
DEU / Parteien / Gesundheit
27.07.2011 · 00:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen