News
 

CDU-Generalsekretär Gröhe fordert vom "Berliner Kreis" konkrete Forderungen

Berlin (dts) - CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat die Mitglieder des "Berliner Kreises" in seiner Partei aufgefordert, ihre Forderungen konkret zu machen. "Wer mit guten Ideen die CDU weiter nach vorne bringen will, ist immer willkommen", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Montag-Ausgabe). "Allerdings müssen Vorschläge konkret sein. Erst dann kann man darüber diskutieren. Nur zu fordern, die CDU müsse konservativer werden, reicht nicht aus!" Der Kreis will sich am Donnerstag offiziell konstituieren.

Ihm gehören unter anderem Vertriebenen-Präsidentin Erika Steinbach und der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), an.
DEU / Parteien
11.12.2011 · 14:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen