News
 

CDU-Fraktionschef in NRW attackiert Bundes-CDU

Köln (dts) - Der Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) und nordrhein-westfälische CDU-Fraktionsvorsitzende Karl-Josef Laumann hat angesichts der Schwäche der schwarz-gelben Bundesregierung vor weiteren Einbrüchen der CDU in den Ländern gewarnt. "Das muss in Berlin stimmiger werden", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstagausgabe). "Wir können in den Ländern machen, was wir wollen: Wenn das so weitergeht, ist das schwierig. Wir müssen sehen, dass wir das besser hinkriegen. Sonst wird es sehr, sehr böse." Laumann reagierte damit auf den Rücktritt des Hamburger Bürgermeisters Ole von Beust (CDU) sowie der fünf weiteren Ministerpräsidenten in den CDU-regierten Ländern, die in den letzten zehn Monaten zurücktraten oder abgewählt wurden. Einer davon war der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers.
DEU / Parteien
19.07.2010 · 22:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen