News
 

CDU-Europaabgeordneter begrüßt Verbot von Patenten auf embryonale Stammzellen

Brüssel (dts) - Der CDU-Europaabgeordnete Peter Liese hat das Verbot des Europäischen Gerichtshof (EuGH) für Patente auf embryonale Stammzellen begrüßt. Der Embryo sei "ein menschliches Wesen in der Frühphase seiner Entwicklung" und als solches dürfe man ihn nicht "zu einem industriellen Produkt machen", sagte Liese im Deutschlandfunk. Zudem bezweifelte der CDU-Politiker die Verdienste von Heilmethoden durch Stammzellenforschung.

Seit zehn Jahren forsche man "weltweit in vielen Bereichen, beispielsweise in der privaten Forschung in den USA oder in China, in Singapur ohne jegliche Regeln, und trotzdem gibt es bisher keinen Patienten, der als geheilt entlassen wurde." Am Dienstag verbot der EuGH Patente auf embryonale Stammzellen. Ein Neurobiologe aus Bonn hatte sich die Herstellung von Nerven-Vorläuferzellen patentieren lassen. Mit den Zellen wollte der Forscher Krankheiten wie Parkinson behandeln.
Belgien / Gesundheit / Wissenschaft / Justiz
19.10.2011 · 10:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen