News
 

CDU droht Ukraine wegen Timoschenko

Berlin (dts) - Die menschenrechtswidrige Behandlung der früheren Ministerpräsidentin Julia Timoschenko gefährdet massiv die Verbesserung der Beziehungen zwischen der Ukraine und der Europäischen Gemeinschaft. "Das Assoziierungsabkommen mit der Ukraine ist erst parafiert", sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Ruprecht Polenz, dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagausgabe). "Ob es in Kraft treten kann, hängt auch davon ab, ob die Regierung in Kiew sich im Fall Timoschenko bewegt und eine angemessene medizinische Betreuung in Deutschland oder einem an-deren Land ermöglicht."

Unter Berliner Politikern wird offenbar auch darüber nachgedacht, Spiele in Polen, nicht aber in der Ukraine zu besuchen. Präsident Viktor Janukowitsch habe sicher ein Interesse daran, "dass er die Spiele auf der Ehrentribüne nicht ohne internationale Gäste aus der EU verfolgt", sagte Polenz.
DEU / Weltpolitik
26.04.2012 · 01:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen