News
 

CDU/CSU-Innenpolitiker fordern mehr Videoüberwachung

Dresden (dpa) - Die innenpolitischen Sprecher von CDU und CSU in Bund und Ländern verlangen einen Ausbau der Videoüberwachung an Brennpunkten der Kriminalität. «Kein Bürger soll öffentliche Plätze und Verkehrsmittel aus Angst vor Übergriffen meiden», heißt es in einer heute verabschiedeten Dresdner Erklärung. Zudem mahnten sie ein konsequentes Vorgehen gegen kriminelle Rockervereinigungen bis hin zum Verbot an. Sorge bereite zudem die zunehmende Eskalation von Gewalt am Rande von Fußballspielen. Die Unions-Politiker schlugen eine Klassifizierung von Spielen je nach Gefährdungslage vor.

Parteien / CDU / CSU / Innere Sicherheit
04.11.2011 · 13:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen