News
 

CDU-Bundesvize Strobl droht im Doppelpass-Streit mit Blockade

Stuttgart (dpa) - Im Streit um eine neue Doppelpass-Regelung hat der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl der SPD mit Blockade gedroht. Er deutete sogar einen möglichen Bruch der großen Koalition an. Solange die SPD in den Ländern an ihrer Bundesratsinitiative zu dem Thema festhalte, werde die Union im Bundestag nicht über ein neues Staatsangehörigkeitsrecht verhandeln, sagte Strobl der dpa. Sollte die SPD-Bundestagsfraktion dem Länderentwurf gar zustimmen, hätte das unabsehbare Folgen für die Koalition - bis hin zu einem möglichen Bruch.

Koalition / Integration / Migration
01.03.2014 · 17:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen