News
 

CDU-Basis in NRW will über Parteichef abstimmen

Jürgen RüttgersGroßansicht
Düsseldorf (dpa) - Die CDU-Basis in Nordrhein-Westfalen will selbst entscheiden, wer als Nachfolger von Jürgen Rüttgers künftig die Landespartei führt. Kurz vor einer Vorstandssitzung zur Kandidatenkür mehrten sich am Dienstag Stimmen, die eine Mitgliederbefragung fordern.

Der personelle Neuanfang «sollte nicht nur von einigen Wenigen gestaltet werden», heißt es in einer Erklärung von 13 CDU- Kreisvorsitzenden und mehreren Abgeordneten aus ganz NRW. «Mit einer breit angelegten Diskussion über die Zukunft unserer nordrhein- westfälischen Union könnten wir die notwendige Aufbruchstimmung erzeugen, mit der wir die CDU wieder zur gestaltenden Kraft für NRW machen.» Die CDU-Amts- und Mandatsträger schlagen vor, dass die Kandidaten für den Landesvorsitz sich in Regionalkonferenzen vorstellen und anschließend die Basis in einer Mitgliederbefragung entscheidet.

Am Dienstagabend wollte sich der Landesvorstand der NRW-CDU mit dem Verfahren beschäftigen. Der geschäftsführende Landesvorstand hat ebenfalls regionale Vorstellungsrunden der Kandidaten in allen acht Bezirken der NRW-CDU vorgeschlagen. Die Parteispitze möchte aber, wie üblich, einen Parteitag im Oktober über den neuen Kopf der NRW-CDU beschließen lassen.

Als mögliche Kandidaten für Rüttgers' Nachfolge werden der Generalsekretär der NRW-CDU, Andreas Krautscheid, Ex-Integrationsminister Armin Laschet und Bundesumweltminister Norbert Röttgen gehandelt. Offiziell hat aber noch niemand seinen Hut in den Ring geworfen.

Parteien / CDU / Nordrhein-Westfalen
20.07.2010 · 15:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen