News
 

Castortransport in Deutschland erwartet

Saarbrücken (dpa) - Warten auf den Castor für Gorleben: Obwohl der Transport mit deutschem Atommüll aus Frankreich nicht einmal die deutsche Grenze überquert hat, kommt es im Wendland bereits zu Randalen. Es gab Verletzte und Festnahmen. Im Saarland stellen sich die Sicherheitskräfte auf eine Ankunft des mit elf Spezialbehältern beladenen Zuges am Mittag ein. Dort planen Atomkraftgegner mehrere Aktionen. Alternativ könnte der Zug aber auch die Strecke über das pfälzische Berg oder Kehl in Baden-Württemberg nehmen.

Atom / Transporte / Gorleben
25.11.2011 · 05:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen