News
 

Castor-Zug rollt nach langem Stopp wieder

Gorleben (dpa) - Der Castor-Transport hat seine Fahrt nach einem 18-stündigen Halt in Maschen bei Hamburg fortgesetzt. Atomkraftgegner versuchen im niedersächsischen Wendland aber nach wie vor, mit Gleisblockaden die Schienenstrecke zu blockieren und den Zug so lange wie möglich aufzuhalten. Die Polizei ist im Dauereinsatz. Der Atommüll-Zug wird länger unterwegs sein als je zuvor. Nach dem Start am Mittwochnachmittag in Frankreich hat der 13. Castor-Transport bis zum Sonntagmittag bereits fast 93 Stunden gedauert.

Atom / Transporte / Gorleben
27.11.2011 · 13:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen