News
 

Castor-Zug erneut für halbe Stunde gestoppt

Schwerin (dpa) - Der Atommüll-Transport zum Zwischenlager Nord bei Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern rollt wieder. Nach halbstündiger Zwangspause setzte der mit 56 Tonnen radioaktivem Abfall aus der früheren Wiederaufarbeitungsanlage in Karlsruhe beladene Zug seine Fahrt fort. Kurz vor Mitternacht hatten etwa 15 Atomkraftgegner den Zug im Kreis Ludwigslust zum Halten gebracht. Mit Transparenten und Fahnen waren sie auf die Gleise gelaufen. Polizisten räumten die Strecke. Der Zug wird am frühen Morgen in Lubmin erwartet.

Atom / Demonstrationen
17.02.2011 · 00:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen