News
 

Castor-Transport passiert Karlsruhe

Karlsruhe (dpa) - Der Castor-Transport mit Atommüll hat am Samstagabend unbehindert Karlsruhe durchfahren. Einige hundert Menschen demonstrierten gegen die strahlende Fracht, berichtete ein Fotograf der Nachrichtenagentur dpa.

Atomkraftgegner hatten zuvor nach Polizeiangaben vergeblich versucht, die Gleise zu besetzen. Dabei seien Polizeisperren regelrecht überrannt worden, sagte ein Sprecher. Drei Menschen wurden in Gewahrsam genommen.

Vor dem Hauptbahnhof versammelten sich 200 bis 300 Demonstranten. Zahlreiche Straßen, die über die Bahngleise führen, waren gesperrt. Castor-Gegner vermuten, dass der Zug nun über Mannheim nach Darmstadt und von dort nach Niedersachsen fährt. Ziel des Transports ist das Zwischenlager Gorleben.

Atom / Transporte / Gorleben
06.11.2010 · 22:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen